Wald und Berglandschaft als Symbol für Nachhaltigkeit

35 Zitate, die die Erde bewegen: Inspiration für Nachhaltigkeit und bewusstes Handeln

Nachhaltigkeit ist mehr als nur ein Trend - es ist eine Verpflichtung, die wir als Individuen und als Gesellschaft eingehen müssen. Diese Verpflichtung wird durch die Worte vieler inspirierender Persönlichkeiten verstärkt. 

In diesem Beitrag tauchen wir in die Welt der Nachhaltigkeitszitate ein, die nicht nur zum Nachdenken anregen, sondern auch dazu inspirieren, unsere Reise zu einem umweltfreundlichen Lebensstil fortzusetzen.

35 Zitate über Nachhaltigkeit, Ökosysteme und Denkweise der Menschen

  1. Wir leben auf diesem Planeten, als ob wir einen weiteren hätten, auf den wir gehen können. - Terri Swearingen
  2. In der Natur gibt es weder Belohnung noch Bestrafung - da gibt es nur Konsequenzen. - Robert Green Ingersoll
  3. Die Natur ist unerbittlich und unveränderlich, und es ist ihr gleichgültig, ob die verborgenen Gründe und Arten ihres Handelns dem Menschen verständlich sind oder nicht. - Galileo Galilei
  4. Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will. - Galileo Galilei
  5. Die Natur muss gefühlt werden. – Alexander von Humboldt
  6. Die Natur betrügt uns nie. Wir sind es immer, die wir uns selbst betrügen. - Jean-Jacques Rousseau
  7. Die Welt ist so schön und wert, dass man um sie kämpft. - Ernest Hemingway
  8. Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Marcus Tullius Cicero
  9. Man kann einen Krieg genauso wenig gewinnen wie ein Erdbeben. - Jeannette Rankin
  10. Das Publikum beklatscht ein Feuerwerk, aber keinen Sonnenaufgang. - Friedrich Hebel
  11. Die Menschen müssen begreifen, dass sie das gefährlichste Ungeziefer sind, das je die Erde bevölkert hat. - Friedensreich Hundertwasser
  12. Menschen sind wie gewaltige Berge: je höher, um so eisiger. - Ernst R. Hauschka
  13. Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt – Christian Morgenstern
  14. Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren – Albert Schweizer
  15. Mensch: das einzige Lebewesen, das erröten kann. Es ist aber auch das einzige was Grund dazu hat. - Mark Twain
  16. Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. - Mahatma Gandhi
  17. Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht – Abraham Lincoln
  18. Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen. - Albert Schweitzer
  19. Ob ein Mensch klug ist, erkennt man an seinen Antworten. Ob ein Mensch weise ist, erkennt man an seinen Fragen. - Nagib Mahfuz
  20. Wenn jeder dem anderen helfen wollte, so wäre allen geholfen. - Marie von Ebner-Eschenbach
  21. Man muss sein Glück teilen, um es zu multiplizieren. - Marie von Ebner-Eschenbach
  22. Wir unterschätzen das, was wir haben, und überschätzen das, was wir sind. - Marie von Ebner-Eschenbach
  23. Die größte Gefahr für unseren Planeten ist der Glaube, dass jemand anderes ihn retten wird. - Robert Swan
  24. Genügsamkeit ist großer Gewinn. - indisches Sprichwort
  25. Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst. -Mahatma Gandhi
  26. Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können. - indisches Sprichwort
  27. Gehe so, als würdest du die Erde mit deinen Füßen küssen - Thich Nhat Hanh
  28. Versuche, diese Welt ein wenig besser zu verlassen, als du sie vorgefunden hast. Wenn du an der Reihe bist, zu sterben, kannst du mit dem Gefühl gehen, dass du auf jeden Fall deine Zeit nicht verschwendet, sondern dein Bestes getan hast. - Robert Baden-Powell
  29. „die wahre Erfahrung von Freiheit: das Wichtigste auf der Welt zu haben, ohne es zu besitzen.“ – Paulo Coelho
  30. Jeder hat die Macht. Aber es hilft nichts, wenn du sie nicht nutzt. - Sylvia Earle
  31. Sei losgelöst von Begierde, dein ganzes Leben lang. - Miyamoto Musash
  32. Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun. – Mahatma Gandhi
  33. Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. – Mahatma Gandhi
  34. Wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen und der letzte Fluss vergiftet ist, dann erst werden wir erkennen, dass man Geld nicht essen kann. - Weissagung der Cree-Indianer
  35. Zweifeln Sie nie daran, dass eine kleine Gruppe nachdenklicher, engagierter Bürger die Welt verändern kann. Das ist in der Tat das Einzige, was jemals geschehen ist. - Margaret Mead

Nachhaltigkeit als Gemeinschaft

Quelle: Canva

Inspiriert von diesen Nachhaltigkeitszitaten erkennen wir, dass der Weg zu einem umweltfreundlichen Lebensstil mit kleinen, aber bedeutungsvollen Schritten beginnt. Jedes bewusste Handeln, sei es der Verzicht auf Einwegplastik, die Wahl von nachhaltigen Produkten oder das Teilen inspirierender Zitate, trägt zu einem nachhaltigeren Planeten bei.

Dein Team

vom Less Onlineshop  

🔑 Folge uns gerne auf InstagramFacebookYouTube und Pinterest, um nichts mehr zu verpassen!

Oder entdecke hier mehr vom Less Blog:

🌿33 Zero Waste Tipps für ein nachhaltiges und umweltbewusstes Leben

🌿Nachhaltige Geschenkidee: Praktisch, stilvoll und umweltfreundlich

🌿Mülltrennung leicht gemacht: Alles was du wissen musst 

🌿Wie kam uns die Idee zu Gründen?

🌿Der Herbst kommt – Die perfekte Zeit für die Gartenarbeit

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.